Ein guter Artikel will gelesen werden – Die SCOUTS zeigen, wie’s geht

Was nutzt der beste Inhalt, wenn er nicht gelesen wird? Wir präsentieren Ihnen im Folgenden 3 Lösungsansätze um mehr Besucherverkehr zu generieren. Diese sind allesamt leicht und ohne großen zeitlichen Aufwand umsetzbar. Wer Traffic will, muss Inhalt liefern – denn Sie wissen ja, “Content ist King”!

1. Promoten Sie Ihre Artikel parallel auf mehreren Plattformen

Viele Blogger verbreiten Ihre Artikel nur auf den allseits bekannten Sozialen Medien wie Facebook, Twitter. Doch es gibt noch wesentlich mehr interessante Social Media-Plattformen, die man dringend ausprobieren sollte. Bedenken Sie eines: Mit jedem zusätzlichen Sozialen Medium steigen Ihre Erfolgschancen potenzielle Leser zu erreichen.

2. Arbeiten Sie an Ihren Überschriften

Eine ansprechende Überschrift macht Lust auf Ihren Artikel. Ihre Besucher entscheiden bereits beim Lesen der Überschrift ob der Beitrag für sie relevant und interessant ist. Im Such-Index von Google funktioniert das ähnlich: Ein hervorragender und gut aufbereiteter Inhalt nutzt bei einer schlechten Überschrift leider gar nichts. Deshalb sollte die Überschrift stets so formuliert werden, dass der Leser wissen möchte was Sie zu sagen haben.

3. Nutzen Sie die Möglichkeiten der SEO für Ihre Artikel- und Blogeinträge

Eine solide Suchmaschinenoptimierung wird Zusehens wichtiger. Wählen Sie hierzu unter anderem eine treffende und aussagekräftige Überschrift für Ihre Artikel und Posts, die bereits wichtige Schlüsselwörter enthält, unter denen der Beitrag gefunden werden soll. Diese definierten Keywords sollten sich auch im Inhalt des Artikels wiederfinden. Eine Überschrift sollte übrigens immer im Quellcode Ihres Blogs mit <h1> ausgezeichnet sein, anschließend folgt eine Zwischen-Überschrift mit <h2>, je nach Relevanz.